Herzlich Willkommen!

Die Österreichische Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht (ogfv) wurde im Jahr 2013 von Frau Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner (JKU Linz), Herrn Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter (WU Wien und VfGH) und Herrn Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer (Universität Wien) gegründet.

Die ogfv schoss damit eine Lücke im Bereich organisierter und institutionalisierter Forschung im Familienrecht und seiner angrenzenden Rechtsgebiete (siehe Mission Statement). Bei der Auswahl von praxisrelevanten Themen und Forschungsfeldern strebt die Gesellschaft stets ein hohes Innovationspotenzial an.

 

Im Rahmen einer erstmaligen Zusammenarbeit zur wissenschaftliche Vertiefung der mit dem Internationalen Kinderschutz verbundenen Rechtsfragen laden die Österreichische Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht (ogfv) und die Interdisziplinäre Gesellschaft für Komparatistik und Kollisionsrecht (IGKK) zu einer Tagung am 17.1.2019 zu aktuellen Fragen des Kinderschutzes.

Die Teilnahme ist kostenlos. Freiwillige Spenden werden erbeten.
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 11. Januar 2019 per E-Mail an office@ogfv.at.

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten durch die ogfv zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet werden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Österreichische Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht freut sich, den Start und die Unterstützung des neuen Universitätslehrgangs „Familienunternehmen und Vermögensplanung“ an der Universität Wien bekannt zu geben.
Der postgraduale Master of Laws (LL.M.), welcher unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer und in Kooperation mit der Österreichischen Notariatskammer erstmals im Wintersemester 2018/19 angeboten wird, befasst sich mit der Thematik des Familienvermögens.