Herzlich Willkommen!

Die Österreichische Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht (ogfv) wurde im Jahr 2013 von Frau Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner (JKU Linz), Herrn Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter (WU Wien und VfGH) und Herrn Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer (Universität Wien) gegründet.

Die ogfv will eine Lücke im Bereich organisierter und institutionalisierter Forschung im Familienrecht und seiner angrenzenden Rechtsgebiete schließen. Die Gesellschaft strebt bei der Auswahl von praxisrelevanten Themen und Forschungsfeldern ein hohes Innovationspotenzial an.

Fachtagung "Das neue Erwachsenenschutzrecht"
Dienstag, 10. Oktober 2017
Oktogon der Bank Austria
Schottengasse 6-8
1010 Wien

Im Rahmen des FWF-DACH-Projekts „Familiäre Vermögensplanung“ (Projekt-Nummer I-2411, eine Kooperation zwischen JKU Linz, WU Wien, Universität Wien, Universität Genf und Universität zu Köln) fand am 4.4.2017 an der Universität zu Köln ein Workshop zum Thema „Vertragsgestaltung in der familiären Vermögensplanung“ statt. Geladen waren Expertinnen und Experten der Praxis (insbesondere des Notariats) und der Wissenschaft. Anhand von spannenden Impulsreferaten wurden äußerst relevante Fragen (zB welche Auswirkung der Vertragserrichter auf die Willensbildung der Parteien haben kann) geklärt, die bislang soweit ersichtlich in der juristischen Praxis kaum Beachtung gefunden haben. Darüber hinaus wurden die bestehenden Unterschiede in der deutschen und österreichischen Praxis festgehalten und eine „best practice“ der Vertragsgestaltung iZm Familienunternehmen im Erbrecht und Aufteilungsrecht ermittelt